Liebe Leserinnen und Leser!

„gerade als die Sonne aufgeht“, gehen Frauen zum Grab, um den Leichnam Jesu zu salben. Ja, und das, was dann geschieht, das feiern wir jedes Jahr zu Ostern. Letztes Jahr mit bunten Ostersteinen, die wir auf unserem Friedhof zum Trost und zur Osterfreude versteckt hatten.

Dieses Jahr laden wir Sie ein, sich am Ostersonntag zum Sonnenaufgang auf den Weg zum Brunstorfer Friedhof rund um die Elisabeth-Kirche zu machen.
Um 6.30 Uhr treffen wir uns draußen an Feuerkörben. Wir lassen die Nacht hinter uns und feiern das Licht, das Leben, die Auferstehung. Die Sonne wird in Brunstorf am Ostersonntag um 6.44 Uhr aufgehen.
Der Engel aus der Brunstorfer Kirche, der die Posaune zur Auferstehung bläst, und unser Organist, Fabio Campello, bekommen musikalische Verstärkung. Wenn alles klappt, werden Trompete und Klavier die Osterfreude „in die Welt posaunen“.

Am Ostersonntag um 10 Uhr feiern wir zudem die Konfirmation von zwei Konfis, die beide ihr Fest vom letzten auf dieses Jahr verschoben hatten und sich nun auf „ihren Tag“ freuen.

Am Ostermontag hoffen wir nochmals auf die Ostersonne zu einem Osterspaziergang rund um die Brunstorfer Kirche. Zwischen 11 Uhr und 13 Uhr können SpaziergängerInnen (Kinder bitte mit erwachsener Begleitung) ganz nach eigenem Zeitplan am Pastoratsvorgarten im Kirchweg 11 starten. Der Osterspaziergang für Groß und Klein ähnelt einer „Schatzsuche“, auf der es viel zu entdecken gibt. Kerstin Burmester, Christina Rausch und ich werden an verschiedenen Stationen auf Sie warten. Nehmen Sie sich ungefähr eine Stunde Zeit für unseren Osterschatzweg. Einen Lageplan gibt’s nach der Anmeldung bis spätestens 24 Stunden vorher.

Endlich feiern wir seit Ende März auch wieder Präsenzgottesdienste. Die Dassendorferin Evelyn Meurs und die Brunstorferin Heike Campello sind als unsere neu gewählten Kirchengemeinderätinnen in diesem Jahr nun das erste Mal auch „von Amts wegen“ mit bei den Konfirmationen dabei. Nach den Austritten von Alexandra Kirchhoff, Elke Steiger und Ines Lietzke-Prinz freuen wir uns riesig, dass die beiden unseren Kirchengemeinderat seit März verstärken. Sie werden am Palmsonntag, den 28. März 2021 feierlich in ihr neues Amt eingeführt.

Weitere fröhliche und tröstliche Gottesdienste, jetzt auch wieder „vor Ort“ planen wir und erinnern uns hoffentlich durch diese Zeiten hindurch: Nach jeder Nacht gibt es diesen Moment, in dem „gerade die Sonne aufgeht“.

Ihre Pastorin Angelika Gogolin

 

So werden wir doch Weihnachten und den Jahreswechsel feiern. Anders!
Und zugleich hoffentlich guten Mutes und fröhlich.

Eure Pastorin Angelika Gogolin

 

Vom Paradies bis zum Regenbogen

Himmel und Erde

Kinderkirche April 2020